Name: Acai Xarit d` Afrique (Übersetzung: die Schüchterne, Scheue)
Zum Pedigree

geb. am: 05.06.2004 mit 240 g

aktuelle Maße: Größe 63,5 cm, Gewicht: ~ 31 kg

Eltern: (Rüde) Multi Ch. Kapoba´s Zalog-Xarit; (Hündin) Vizara Holland Safara

Züchter: Silvia u. Holger Dilk

Kennel: Xarit d`Afrique

Zuchttauglich: nein / Dermoid Sinus (KLICK für weitere Infos)

 

Dies ist ein Teil von Acai´s Familie
(v.l. Ainra, Alane, Mumi Safara, Daddy Xarit, Allure, Acai, Adeben mit Partnerin Roxy)

 

Acai ist eine ruhige und ausgeglichene Hündin. Bei fremden Personen ist sie zurückhaltend.

Bei Menschen, die sie kennt, ist sie allerdings ganz das Gegenteil. Sie freut sich mit vollstem Körpereinsatz. Knutschen, Pfötchen geben, Platzen, Sitzen, Männchen machen, Schwanzwedeln und nicht zu vergessen, die Muschelohren. Ach ja, Raketenküsse werden gelegentlich auch in alle Richtungen verteilt, so dass Naturlidschatten in Form von einem blauen Auge auch schon die Folge war. Oma und Opa (Eltern der Zweibeiner) liebt sie über alles. (Ob das wegen der vielen Leckerchen ist?) Den Kindern in der Familie gegenüber ist sie vorsichtig, ruhig und geduldig. Da holt sie schon mal öfter den geworfenen Ball der Kinder aus dem Garten zurück und macht einen auf Clown.

Im Haus merkt man selten, dass sie da ist. Ihr Lieblingsplatz ist die Couch mit bestem Blick auf die Terrasse und die Tiere draußen im Garten.

Acai im Alter von knapp 3 Monaten

Aktiv wird Acai, wenn es um Futter geht. Als kastrierte Hündin ist sie verfressen. Leckerchen in Form von stinkenden Pansenstangen oder Käse werden äußerst gern genommen. Dafür macht sie wieder alle Kunststückchen gleichzeitig.

Wenn es ums Fahrradfahren geht, ist sie eigen. Sie ist der Meinung, dass alles, was weiter als 1 km vom Haus entfernt ist, mit dem Auto zurückgelegt werden muss :-) , da ist ihr das Joggen lieber. Sie läuft, ob mit oder ohne Leine, super. Manchmal ist sie Herrchen allerdings zu schnell. An der Kondition des Zweibeiners muss permanent gearbeitet werden! Zu Hause wieder angekommen, fallen wir um und sind platt. Acai guckt uns dann mit großen Augen an und fordert ihre Flitzeeinheit auf dem Rasen vorm Haus ein.

Beim Treffen auf andere Hunde, z. B. am Strand, gab es bisher noch nie Stress. Entweder geht sie dem Tier aus dem Weg oder sie spielen bis zum Umfallen. Leider gibt es selten eine Fellnase, die beim Spielen mithalten kann.

Nun ist aber mittlerweile Acais Halbbruder Baayo bei uns eingezogen und der ist natürlich einem wilden Gerangel nie abgeneigt. Weitere Fotos gibt es in unserer Fotogalerie.

Acai ist zum VDH anerkannten Begleithund ausgebildet. Ridgebacktypisch ist sie nicht Feuer und Flamme, wenn es um Unterordnung auf dem Hundeplatz geht. Dennoch sind wir bisher sehr gut. Mit der richtigen Motivation klappt alles.

Parallel dazu beschäftigen wir Acai mit dem Turnierhundesport. Teilnahmen an Turnieren sind nicht geplant, nur vereinsintern wetteifern wir mit anderen Hundefreunden um die besten Plätze.


Hier mühen wir uns im Slalom bei einem vereinsinternen Turnier.

 

An Ausstellungen wird Acai ebenfalls nicht teilnehmen, da sie mit einem Dermoid Sinus geboren wurde, der zuchtausschließend ist. Weitere Informationen dazu finden sie HIER. Sie ist somit auch nicht für Ausstellungen zugelassen.

 

Der Ridgeback ist auch ein Jagdhund. Das ist an Acai auch nicht spurlos vorbeigegangen. Sie hat ein sehr gutes Gespür in der Nase für Mäuse. Sie buddelt mit Vorliebe die Nester dieser kleinen Erdbewohner aus. Bislang hat sie bei jedem angefangenen Buddelloch auch ein Nest gefunden.
Sie ist wohl eher ein Sichtjäger. Wo Baayo schon längst die Nase im Wind hat und etwas wittert, reagiert Acai erst, wenn sie etwas in Bewegung erblickt. Federvieh, wie Fasane, findet sie nicht interessant.

Auszug aus der Nachzuchtkontrolle des Club ELSA vom 30.07.2005

1. Eindruck

mittelkräftige Hündin

Maske

nein

Sexspez.

feminin

Fang

mittelkräftig, mit ausreichend Unterkiefertiefe

Farbe

Rotweizen

Gebiss

korrekte Schere

Kopf

Hündinnenkopf im Seitenprofil spitz zulaufend

Behänge

korrekt getragen

Lefzen

anliegend

Ridge

korrekt

Augen

etwas aufgehellt, korrekt eingesetzt

Dermoid
Sinus

Nacken (operiert)

Hals

kurzer Hals

Rute

korrekt angesetzt

Rücken

kräftig, mittlere Länge

Vorbrust

nicht ausgeprägt

Kruppe

schräg gelagert

Lenden

kräftig, von guter Länge

Brust

gute Tiefe, ausreichend langes Brustbein

 

 

Schultern

steil gewinkelt

 

 

Vorderhand

im Stand gerade, ausreichende kräftige Laufknochensubstanz

 

 

Hinterhand

im Stand gerade, ausreichende kräftige Laufknochensubstanz

 

 

Pfoten Vh

mittelkräftig, vorn links weiß bis zur Hälfte unterhalb Vorderfußwurzelgelenk

Pfoten Hh

geschlossen

Bewegung

ausreichender Schub und Vortritt